Beispiel: Panoramaflug in 150m Höhe

In den letzten 50 Jahren war es üblich, dass Luftbildaufnahmen mit Helikoptern oder Flugzeugen gemacht wurden. Dies war kompliziert, aufwendig und teuer. Heutzutage wird ein Großteil der Luftbildaufnahmen für Film und Fernsehen deutlich günstiger, schneller und flexibler mit Drohnen erstellt. Die mit hochauflösenden 4K Kameras ausgestatteten Drohnen ersetzen damit nicht nur Helikopter und Flugzeuge, sondern immer öfter auch Kräne und Schienensysteme.

Beispiel: Klettertour in 1.700m Höhe